CAFÉ LA VIOLETTA

Ein weiteres Highlight in Nürnberg ist das Café La Violetta. Es ist in einer der schönsten Strassen Nürnbergs mitten in der Stadt. Das heißt, auch als Tourist wird man sich dort mehr oder weniger oft in der Nähe bewegen, denn z. B. vom Hauptmarkt aus, braucht man nur 5 Minuten. Das Café ist in einem sehr schönen sandsteinvertäfeltem Fachwerkhaus beheimatet, am Ende der Strasse findet man den Laden Mina, über den wir hier auch schon berichtet haben.

Jeden Tag werden hier alle Kuchen von der Besitzerin Melanie selbst gebacken. Kaum bin ich über die Schwelle getreten, lösen sich alle meine Vorsätze heute mal nur einen Kaffee zu trinken in Nichts auf, denn es duftet besonders morgens einfach fantastisch. Aber was solls, wäre ja auch geradezu idiotisch sich so leckere Kuchen zu verkneifen. Also schlag ich zu und bin glücklich.

Man kann vermutlich schon sehen wie gut hier alles schmeckt, mir fällt die Auswahl jedenfalls nie leicht.

Rein zur Haustür, durch den Vorhang links steht man dann auch gleich vor der Kaffeetheke. Ich finde die messingverkleideten Wände vor den alten Tapeten super. Das würde mir auch für Zuhause gefallen.

Blick von der Treppe zum ersten Stock.

Ja und hier geht es nach oben.

Auf der rechten Seite des Cafés liegt die Blumenbinderei, dort gibt es Kerzen, Kissen, Dekoartikel etc. zu kaufen und man kann mit Kaffee und Kuchen dazwischen sitzen und sich all die hübschen Dinge ansehen. In der Weihnachtszeit kann man hier tolle, handgebundene  Adventsgestecke erstehen.

Wer leuchtet schöner: die Quitten oder die Kerzen?

Viel Spaß bei eurem Besuch im Violetta.

2 Kommetare zu “CAFÉ LA VIOLETTA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *